News
 

Badminton: Ziel weiter vor Augen

Am Dienstag den 14.02.2017 begrüßte unsere 1. Mannschaft die Gäste der SG Eltville/Hallgarten in der Heisenberg-Halle zum Rückrundenspiel. Nachdem sie in der Hinrunde verletzungsbedingt mit nur einer Dame antreten konnten waren sie zum Nachholspiel in voller Besetzung nach Rüsselsheim gekommen. Zuversichtlich hofften alle Disbuaner den Heimvorteil nutzen zu können und mindestens ein Unentschieden zu holen. Wie gewohnt wurde mit den Doppelbegegnungen gestartet.
Markus und Philipp fanden nicht richtig ins Spiel und mussten sich diesmal leider im 2. Herrendoppel glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch für Dominik und Frank wurde das 1.Herrendoppel schwerer als gedacht und sie mussten nach verlorenem ersten Satz noch über die volle Distanz gehen. Nach zwischenzeitlichem deutlichen Rückstand kamen sie noch mal zurück und holten so den ersten Punkt nach Rüsselsheim. Das Damendoppel wurde ein ähnlich knappes Rennen. Unterstützt von allen Zuschauern und den Teamkollegen gingen Christine und Claudia nach erstem knapp verlorenen und zweiten klar gewonnenen Satz in die Entscheidung. Nach holprigen Ballwechseln in den ersten Sätzen zitterten sich unsere Damen im letzten Satz bis in die Verlängerung. Konnten jedoch am Ende den Matchball nicht verwandeln.
Wie bei den letzten beiden Spieltagen ging Philipp ins 3. Herreneinzel und kämpfte wieder um jeden Punkt. Von Spiel zu Spiel konnte er sich bereits steigern und holte diesmal wieder mehr Punkte, auch wenn er sich erneut geschlagen geben musste. Ebenfalls wie in den letzten Spielen bestritt Markus das 2. Herreneinzel. Im ersten Satz brauchte er etwas um ins Spiel zu kommen und so ging dieser verloren. Den zweiten konnte er jedoch nach Rüsselsheim holen. Die Entscheidung musste also im dritten Satz fallen. Leider ging dieser am Ende knapp verloren. Dominik konnte im 1. Herreneinzel dieses Mal anders als in der Hinrunde sein Spiel durchziehen. Nach hart umkämpften Ballwechseln gewann er klar in zwei Sätzen. Zwischenstand 2:4
Claudia und Frank starteten stark in ihr Mixed und machten schnell Punkt um Punkt. Ihre Gegner kamen jedoch zusehends besser ins Spiel. Trotzdem konnten sie den ersten Satz am Ende noch klar gewinnen. Der zweite Satz ging von Anfang an spannend los. Doch auch diesen konnten die beiden für sich entscheiden und zum 3:4 aufholen.
Christine durchlebte ein déjà-vu aus der Hinrunde. Auch diesmal gewann sie den ersten Satz und verlor den zweiten. Wieder musste der Dritte die Entscheidung bringen. Jedoch nicht nur über das Spiel sondern auch den Endstand des Spieltags. Leider klappten viele Spielzüge nicht mehr und der eigentliche Heimvorteil wurde zum Nachteil. So musste sie sich am Ende im dritten Satz geschlagen geben. Endstand 3:5.
Dennoch zufrieden und weiter mit dem Blick auf das Saisonziel gehen alle Spieler in eine knapp 2-wöchige Spielpause bis es dann zum vorletzten Mal heißt: Smash it...!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 26.02.2017.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.