News
 

Gymnastik: Wohlfühltage des SV Disbu

Märchen, Natur und Geschichte – Wohlfühltage des SV Disbu

Die schon traditionellen „Wohlfühltage“, wie seit Jahren von Übungsleiterin Brigitte Metscher organisiert, führten Mitglieder und Freunde des SV Disbu in diesem Jahr in die Rhön. Zuvor ließen sie sich trotz Dauerregens von einer kundigen, in schwarze Gewänder gekleideten Hexe in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße nicht nur Märchen sondern auch historische Ereignisse, Bauwerke und die Bedeutung der Stadt als wichtigen Punkt an der alten Handelsstraße von Leipzig nach Frankfurt anschaulich erklären. Im Brüder Grimm-Haus, der Gedenkstätte im ehemaligen Amtshaus, in dem Jacob und Wilhelm Grimm in ihrer Kindheit von 1791 bis 1796 lebten, gab es außerdem spannende Einblicke in das wissenschaftliche Werk der Brüder, das in dem Versuch gipfelte, den gesamten deutschen Wortschatz darzustellen.

Bei deutlich besseren äußeren Bedingungen erkundete die Gruppe am nächsten Tag von Poppenhausen aus in einer ausgiebigen und teilweise schweißtreibenden Wanderung die Gegend um die Wasserkuppe, den höchsten Berg Hessens, erhielten Einblick in die Flora der Gegend und beobachteten Gleitschirm- und Segelflieger, die die tragende Thermik für ihre luftigen Ausflüge nutzten.

Deutlich gemächlicher war am letzten Wohlfühltag der Besuch des schwarzen Moors, ein Naturschutzgebiet im Bereich der bayerischen Rhön am Dreiländereck von Hessen, Thüringen und Bayern. Es gilt als eines der bedeutendsten Hochmoore Europas und ist mit seinen Bohlenstegen und einem hölzernen Aussichtspunkt für Fußgänger komfortabel erschlossen. 1991 wurde die Drei-Länder-Rhön von der UNESCO zum Biosphärenreservat geadelt.

Wer in einen besonderen Teil der deutsch-deutschen Geschichte eindringen wollte, informierte sich vor der Heimfahrt in der Gedenkstätte Point-Alpha zwischen Geisa und Raßdorf. Am tatsächlichen Ort der Geschichte präsentieren Museum und Außengelände die Konfrontation der beiden Machtblöcke im Kalten Krieg und die leidvolle Zeit der innerdeutschen Teilung.

Bilder vom Ausflug gibt es im DISBU-Fotoalbum


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.07.2017.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.