News
 

Gymnastik: Bericht zur Abteilungsversammlung am 28. Februar

Gymnastik-Abteilung mit stabilen Mitgliederzahlen

Mit viel Applaus bedankten sich am 28. Februar die Besucher der Gymnastikabteilung des SV Disbu bei Leiterin Uschi Häußer und Schriftführer Thomas Krönke für deren ehrenamtliche Arbeit der letzten zwei Jahre und wählten beide ohne Gegenstimme für eine weitere Amtsperiode. Erfreulich ist, dass die Gymnastikabteilung einschließlich der Volleyballgruppe auch dank einiger Neuzugänge gegenüber dem Vorjahr fast unverändert 83 Mitglieder zählt. In den acht Übungsgruppen gehören zu den Gruppen für Senioren und Gesundheitssport 56 Mitglieder, 27 Mitglieder tummeln sich in der Volleyballgruppe.

Die Angebote der Gymnastikabteilung erstrecken sich über die ganze Woche. Qigong, Hantel-Aerobic und Wirbelsäulengymnastik finden in der Disbude unter Anleitung von Brigitte Metscher statt, die seit 1982 im SV Disbu unermüdlich als Übungsleiterin aktiv ist. Drei weitere Gruppen werden vom Ehepaar Kahl geleitet: die Fitness für Seniorinnen und Senioren von Gerhard, die Mittwochsgruppe von Margret und die Wassergymnastik von beiden. Margret und Gerhard Kahl sind seit 1979 als Übungsleiter und Vorstandsmitarbeiter in der Gymnastikabteilung des SV Disbu engagiert und haben dafür 2013 den Ehrenpreis des Rüsselsheimer Sportbundes erhalten.

Unter der Leitung von Thomas Krönke spielt eine bunt gemischte Truppe in der Borngraben-Turnhalle Volleyball. Bemerkenswert ist die große Bandbreite der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zwischen 18 und 72 Jahre alt sind und ihre Wurzeln in vielen Kulturen haben. Das wöchentliche Training wird jedes Jahr durch die Teilnahme am großen Wochenendturnier in Bensheim und am Late Night Turnier vor Weihnachten in Wiesbaden-Naurod ergänzt.

Als wichtigste Unternehmungen jenseits der wöchentlichen Sportangebote erinnerte Uschi Häußer an die „Wohlfühltage“, die im vergangenen heißen Sommer über ein Dutzend Interessenten zum Wandern, Wein verkosten und zur römischen Villa Rustica nach Bad Dürkheim führten, und an die informative Führung durch das Druckzentrum Rhein-Main der Verlagsgruppe Rhein-Main am 10. Oktober. Reinhard Wuntke, ehemaliger Drucker von Beruf und Mitglied der Gymnastikabteilung, hatte kenntnisreich und spannend einer großen Disbu-Gruppe erklärt, wie Zeitungen, darunter die Main-Spitze und das Rüsselsheimer Echo, in einer der modernsten Druckereien Europas produziert werden.

Für 2019 sind wieder Wohlfühltage geplant, diesmal vom 9. bis 11. Juli in Herrstein im Hunsrück. Zwei Zimmer seien in dem reservierten Gasthaus noch frei, wie Organisatorin Brigitte Metscher werbend anmerkte. Uschi Häußer erinnerte außerdem an die Jahreshauptversammlung des SV Disbu am 26. März, 20 Uhr, und an das Jubiläum zum 50. Geburtstag des Vereins am 31. August.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.03.2019.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.