News
 

Boule: 26. Spaßbouleturnier an Fronleichnam

52 Teilnehmer tummelten sich an Fronleichnam 2019 auf den Bouleplätzen rund um das Vereinsheim

Wie immer eine bunte Mischung aus erfahrenen Boulisten und lupenreinen Amateuren, die nur einmal im Jahr die Kugeln werfen. Alle aber vereint von der Vorfreude auf Simons und Klaus' Köstlichkeiten vom Grill, die sie auch in diesem Jahr in tagelanger Vorarbeit wieder mit zahlreichen Helfern zubereitet hatten.



Nach der zweiten Runde war es dann soweit und das metallische Klacken der Kugeln wurde abgelöst durch wohlige Geräusche des
Genusses, sich kreuzende Bestecke und kleinere Gemetzel am üppigen Salatbuffet und den Grillstellen, die von Alex, Hwa und Deg souverän bedient wurden.



Um niemanden auf den Sportplatz in die pralle Sonne schicken zu müssen, wurde entschieden, den neuen Parkplatz auf der Rückseite für je zwei Partien einer Runde zu nutzen. Ein gewöhnungsbedürftiger und sehr schwer zu bespielender Boden, daher wurde schon bei der Auslosung darauf geachtet, daß hier die "Profis" unter sich blieben.

Die 12 angetretenen reinen Hobbyspieler nutzten in allen 4 Vorrundenspielen der Hauptplätze und konnten, wie jedes Jahr, richtig gut mitspielen. Silke gelang dann auch tatsächlich das beste Gesamtergebnis in der Vorrunde. Bei ihren vier Siegen gab sie nur 17 Punkte ab, Chapeau!



Weitere sechs Boulisten hatten eine Bilanz von 4:0, das Halbfinale A wurde komplettiert von Gaby, die "nur" dreimal gewann, aber eine Punktbilanz von +29 aufwies. Das B- Halbfinale wurde besetzt duch die Plätze 9-16 der Ergebnisliste der Vorrunde. Um hier noch weiterpielen zu dürfen, waren dieses Jahr auch mindestens 3 Siege und eine postitve Punktbilanz notwendig.

Ganz am Ende des Turniers setzen sich dann aber doch noch die Favoriten durch. Frank und Thomas gewannen ihren jeweils vierten Titel im Endspiele gegen Erco / Wolfgang und schlossen zu dem bisherigen alleinigen Rekordhalter Uwe auf.



Das Siegerfass wurde von den Anwesenden quasi eingeatmet, glücklicherweise sorgte Srecko schnell für Nachschub. Als auch dieser zur Neige ging, stellte sich heraus, daß man den Gerstensaft auch aus Flaschen trinken kann.

Die Ergebnisse:

A-Halbfinale
Silke / Gaby - Frank / Thomas 3:13
Holger / Minni - Erco / Wolfgang 7:13

A-Finale
Frank / Thomas - Erco / Wolfgang 13:2





B-Halbfinale
Simon / Werner - Qamar / Gerd 13:8
Ralf / Abdou - Heinz / Hagen 10:13

B-Finale
Simon / Werner - Heinz / Hagen 13:10

Wie immer, war das Turnier auch im 50-jährigen Jubiläumsjahr des SV DISBU ein absolutes Highlight im Vereinskalender, weitere Bilder vom Turnier gibt es hier im Fotoalbum

Einige Portäts der Teilnehmer gibt es hier im Fotoalbum


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 21.06.2019.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.